ERP Architekten

Conversion Bachmattstraße Zurich

best architects 18

multi-family homes

Place

Zurich / Switzerland

Photos

Ariel Huber

Description

Das bis zum Umbau durch die Büros der Migros-Pensionskasse genutzte Gebäude wird zu Wohnzwecken umgenutzt. Die bestehende Überbauung von 1969 ist im Wesentlichen in drei Teile gegliedert. Das überhohe Erdgeschoss mit einer Verkaufsfläche bildet den Sockel für den turmartigen, siebengeschossigen Gebäudeteil an der Badenerstraße sowie den zweigeschossigen Annexbau mit neuem Attikageschoss als Holzbau entlang der Bachmattstraße. Das Gebäude wurde auf die Grundstruktur rückgebaut und um Wandscheiben zur Erdbebenertüchtigung, raumbildende Leichtbauwände sowie schwimmenden Unterlagsboden ergänzt. Im Turm befinden sich vorwiegend Zweieinhalb-Zimmer-Wohnungen, im Annexbau wurden Maisonetten angeordnet.  

 

Die bestehende Fassade mit den Waschbetonbrüstungen und Ortbetonwandscheiben wird außen gedämmt und mit einer hinterlüfteten Verkleidung aus Metall versehen. Die äußere Erscheinung mit den charakteristischen Fenster- und Brüstungsbändern bleibt erhalten und wird durch die subtil differenzierte Fassadenverkleidung sowie die »Kopfausbildung« zur Badenerstraße hin gestalterisch verfeinert. Eingezogene Loggien dienen im Turm der lärmreduzierten Belüftung. Die gut einsehbare Dachfläche im ersten Obergeschoss wird mit Feldern unterschiedlicher Extensivbegrünung und Schüttungen gestaltet. Die Baumreihe entlang der Bachmattstraße bildet einen adäquaten Übergang vom urbanen Straßenraum zur öffentlichen Nutzung im Erdgeschoss und macht die neue Bachmattstraße 59 deutlich sichtbar.