Kommunikationsdesign auf höchstem Niveau: best architects 16 Publikation erhält begehrten Red Dot: Best of the Best!

Die Red Dot-Jury hat entschieden: Für ihr hervorragendes Projekt best architects 16 »BOOK« erhielt die Agentur zinnobergruen im Red Dot Award: Communication Design 2016 den begehrten Red Dot: Best of the Best. In mehrtägigen Sitzungen bewerteten die 26 Experten der internationalen Red Dot-Jury jede einzelne Einreichung live und vor Ort. Designer und Unternehmen aus insgesamt 46 Nationen nahmen 2016 am Wettbewerb teil. Jedes Jahr stechen aus den zahlreichen Arbeiten einige wenige durch ihr hochwertiges Design und ihren innovativen Ansatz in besonderem Maße heraus. Diesmal wurden nur 0,8 Prozent der Arbeiten mit dem Red Dot: Best of the Best geehrt, der Auszeichnung für überragende Gestaltungsqualität.  

 

Das Buch best architects 16 ist hier im Shop erhältlich. 

Die Jury hat entschieden –
die Gewinner des »best architects 17« Award stehen fest

Zum elften Mal wurde der best architects Award an die Besten Architekturprojekte aus dem europäischen Raum vergeben. Die große Vielfalt der 380 eingereichten Arbeiten und die hohe Qualitätsdichte machte die Auswahl der Gewinnerprojekte zu einem spannenden Ereignis. Dabei zeigten die Architekten wie vielschichtig und kreativ die verschiedenen Lösungen der unterschiedlichsten Aufgabenstellungen sein können. 

 

Die Jury bestehend aus Prof. Stephan Birk (Dirk Heilmeyer und Frenzel, Stuttgart), Corinna Menn (Corinna Menn Architekten, Zürich) und Georg Poduschka (PPAG architects, Wien) würdigte 83 Projekte mit der Auszeichnung »best architects 17«. Darüber hinaus erhielten 10 Arbeiten, für ihre besonders herausragende Qualität, die Auszeichnung »best architects 17 in Gold«. 

 

In der Kategorie »Einfamilienhäuser« schafften es die Büros Modersohn & Freiesleben Architekten aus Berlin mit dem Projekt »Haus R.« und Reuter Raeber aus Basel mit dem Projekt »Haus in Riehen« in die Goldränge. 

 

Für die außergewöhnlich kreativen und innovativen Wohnungsbauten erhielten das Büro Edelaar Mosayebi Inderbitzin Architekten aus Zürich mit dem Projekt »Wohnbauten Steinwies-/ Irisstrasse« und das Büro pool Architekten aus Zürich mit dem Projekt »Haus G – Mehr als Wohnen« eine Auszeichnung in Gold. 

 

Gold ging auch an das Büro Christ & Gantenbein aus Basel mit dem Projekt »List Customer Center« und an das Büro Marte.Marte Architekten aus Weiler mit dem Projekt »Autobahnmeisterei Salzburg«.  

 

Mit Gold ausgezeichnet wurden auch zwei Projekte aus Spanien. Das Projekt »Faculty of Fine Arts, University of La Laguna« des Büros gpy arquitectos aus Teneriffa und das Projekt »Deutsche Schule Madrid« des Büros Grüntuch Ernst Architekten aus Berlin.  

 

Die besondere Vielfalt der Auszeichnungen zeigten auch die Projekte »Sporthallen Weissenstein« des Büros Penzel Valier aus Zürich und »Umbrückler Alm – Ausflugsrestaurant oberhalb von Innsbruck« des Büros Ludescher + Lutz aus Bregenz die ebenfalls mit Gold prämiert wurden. 

 

Über zwei Tage wurden alle Einreichungen von der Jury ausführlich diskutiert und bewertet. »Die Anzahl von 380 Einsendungen aus ganz Europa hat eine große Bandbreite an Lösungen verschiedener architektonischer Fragestellungen hervor gebracht. Das Niveau der Arbeiten war unabhängig von der Aufgabe, dem Maßstab und der Herkunft sehr hoch. Dies führte zu interessanten und anregenden Diskussionen in der Jury über Qualität, Innovation, Haltung und die gesellschaftliche Relevanz von Architektur…«, so Stephan Birk, Mitglied der Jury. 

 

Sehen Sie hier alle Gewinner in unserer Galerie. 

 

Die Liste aller Gewinner sehen Sie hier als PDF. 

 

best architects 17 Award – call for entries

Die Ausschreibung zum »best architects 17« Award ist gestartet.  

 

Bis zum 31. Mai 2016 sind Architekten bzw. Architekturbüros aus dem europäischen Raum dazu eingeladen, Ihre realisierten Projekte zum »best architects 17« Award einzureichen. Wer zeitig teilnimmt, erhält bis zum 5. April 2016 einen Early Bird-Rabatt auf die Teilnahmegebühr. 

 

Neu in diesem Jahr 

Die Einreichung der kompletten Unterlagen erfolgt ausschließlich online auf www.bestarchitects.de <http://www.bestarchitects.de> . Es ist keine postalische Zusendung erforderlich (die Projekttafeln für die Jurierung werden vom Auslober produziert). 

 

Die hochkarätige Jury, bestehend aus Prof. Stephan Birk (Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten, Stuttgart, D), Corinna Menn (Corinna Menn Architekten, Zürich, CH) und Georg Poduschka (PPAG architects, Wien, A) zeichnet in den Kategorien Wohnungsbau, Büro- und Verwaltungsbauten, Gewerbe- und Industriebauten, Öffentliche Bauten, Sonstige Bauten und Innenausbau die besten Projekte aus. 

 

Die Auszeichnung best architects gilt als Gütesiegel für herausragende architektonische Leistung und positioniert die prämierten Architekten und Architekturbüros an der Spitze der internationalen Architekturszene. Der »best architects« Award zählt zu einem der renommiertesten Architekturauszeichnungen und ist Gradmesser der architektonischen Entwicklung im Spitzensegment. 

 

Termine 

Anmeldung Early Bird > bis 5. April 2016 

Anmeldung Regulär > 6. April bis 31. Mai 2016 

Einreichschluss (online) > bis 31. Mai 2016  

»best architects 16« BOOK

In der aktuellen Ausgabe der Publikation »best architects 16« werden alle Gewinnerprojekte des Awards präsentiert. Der Titel des eigentlichen Buches wurde auf den Schuber übertragen. Dadurch wurde es möglich, das Buch selbst allseitig mit einem geometrischen Muster zu bedrucken. Dies erzeugt eine optische Irritation die die räumliche Wahrnehmung in Frage stellt. 

 

89 Gewinnerprojekte auf 424 Seiten  

Jedes Projekt wird auf zwei Doppelseiten mit Fotos, Plänen und Beschreibungen dargestellt. Das Ergebnis zeigt eine beeindruckende Übersicht über die besten Arbeiten der europäischen Architekturszene. 

 

69 EUR / im Onlineshop  

Sie erhalten das Buch im Fachbuchhandel oder direkt im Onlineshop

best architects 16 Award entschieden

Der diesjährige »best architects 16« Award war der anspruchsvollste Wettbewerb seit dem 10-jährigen Bestehen des Awards. Mit der höchsten je dagewesenen Qualitätsdichte der 354 eingereichten Arbeiten war es noch nie so schwer, eine Auszeichnung zu erhalten. Zum einen ist dies der Öffnung des Awards zum gesamten europäischen Raum hin geschuldet, zum anderen trägt auch das außerordentlich hohe Niveau der Arbeiten aus dem deutschsprachigen Raum zu dieser Qualitätsdichte bei.  

 

Die Jury bestehend aus Prof. Pia Durisch (Durisch + Nolli Architetti, Massagno), Prof. Muck Petzet (Muck Petzet Architekten, München) und Christian Waldner (AllesWirdGut Architektur, Wien) würdigte 80 Projekte mit der Auszeichnung »best architects 16«. Darüber hinaus erhielten 9 Arbeiten, für ihre besonders herausragende Qualität, die Auszeichnung »best architects 16 in Gold«. 

 

Die Vielfalt der diesjährigen Gewinner zeigt eindrucksvoll wie unterschiedlich auf sehr hohem Niveau gearbeitet wird. Nicht zuletzt die Öffnung des Awards zum gesamten europäischen Raum stellt die Unterschiedlichkeit der Arbeitsweisen in den jeweiligen Regionen beeindruckend heraus.  

 

Um der Komplexität und der Vielfalt der eingereichten Arbeiten gerecht zu werden, entschied die Jury, neue Kategorien festzulegen. »So kann die Jury den unterschiedlichen Thematiken der spezifischen Bauaufgaben noch besser gerecht werden«, erklärt Tobias Schwarzer, Auslober des best architects Award. Hinzu kamen die Kategorien Infrastrukturbauten und Bildungsbauten. 

 

Sehen Sie hier alle Gewinner in unserer Galerie. 

 

Die Liste aller Gewinner sehen Sie hier als PDF. 

best architects 16 Award gestartet

Die Ausschreibung zum best architects 16 Award ist gestartet. Bis zum 22. Mai 2015 können Sie realisierte Projekte einreichen. Erstmalig in diesem Jahr können Teilnehmer aus allen europäischen Länder einreichen. Hier können Sie sich online zur Teilnahme anmelden. 

best architects 15 entschieden

Die Ergebnisse des best architects 15 Award stehen fest. Die hochkarätige Fachjury bestehend aus Prof. Donatella Fioretti (Berlin), Niklaus Graber (Luzern) und Martin Lesjak (Graz) zeigte sich von der Fülle und Vielfalt der eingereichten Projekte begeistert. Aus 415 eingereichten Projekten wählten sie 62 Arbeiten für die Prämierung best architects 15 aus. 9 Arbeiten erhielten für ihre außerordentlich hohe Qualität das Label best architecs 15 in Gold. Durch die sehr strengen Auswahlkriterien war es in diesem Jahr besonders schwer eine der begehrten Auszeichnungen zu erhalten. Die Bedeutung der Auszeichung wurde damit weiter gesteigert und zeigt auf welch hohem Niveau sich die deutschsprachige Architektur entwickelt. 

 

Die gesamte Liste der prämierten Projekte erhalten Sie hier als PDF!  

best architects 14 Ausstellung in Bregenz

Am 7. Mai 2014 wurde die Ausstellung best architects 14 mit einem Vortrag von Andreas Cukrowicz im Vorarlberg Museum eröffnet. Mit ca. 250 Besuchern zeigte das Vorarlberger Publikum ein großes Interesse an den ausgestellten Arbeiten. Die Ausstellung kann noch bis zum 29. Juni besucht werden. Der Eintritt ist frei. 

best architects 15 Award gestartet

Die Ausschreibung zum best architects 15 Award ist gestartet. Bis zum 23. Mai 2014 können Sie realisierte Projekte einreichen. Hier können Sie sich online zur Teilnahme anmelden. 

Publikation best architects 13 in Basel ausgestellt

Noch bis zum 21.02.2014 ist die Publikation «vier hundert vierzig Seiten» im Rahmen der Red Dot Ausstellung «Ausgezeichnet» in Basel zu sehen.  

Aus diesem Anlass gibt es die Publikation während des Ausstellungszeitraums zum einmaligen Sonderpreis von 40,- Euro.  

 

Buchbestellung bitte per E-Mail an:  

mail@bestarchitects.de 

 

Weitere Infos: www.red-dot.de/basel 

Ausstellungsort: Ausstellungsräume der Schule für Gestaltung Basel, Auf der Lyss, Spalenvorstadt 2, Basel/CH. Täglich 12–19 Uhr, montags geschlossen, CHF 7,– Erwachsene, CHF 5,– Jugendliche ab 14 Jahren/Studierende 

best architects 14 Publikation erschienen

"little daily wonders". Großartige architektonische Leistungen sind die kleinen Wunder unseres täglichen Lebens. Auf 496 Seiten sind 115 dieser kleinen Wunder auf je zwei Doppelseiten in Fotos, Plänen und Text zu bestaunen. Es sind die Gewinnerprojekte des best architects 14 Award. Sie zeigen einen beeindruckenden Überblick über die besten Arbeiten der deutschsprachigen Architekturszene. 9 dieser Projekte wurden mit der sehr begehrten Goldauszeichnung besonders gewürdigt.  

In Form eines blauen Blocks wurde das Buch mit Farbschnitt und einer besonderen Bindeart aufwendig hergestellt.  

Hier können Sie das Buch direkt bestellen. 

best architects 14 entschieden

Die hochkarätige Fachjury bestehend aus Prof. Johannes Käferstein (Zürich), Ansgar Schulz (Leipzig) und Johann Traupman (Wien) zeigte sich von der Fülle und Vielfalt der eingereichten Projekte begeistert. 455 Arbeiten, so viel wie noch nie seit bestehen des Awards, wurden diskutiert und bewertet. Insgesamt wurde das Label »best architects 14« 106 Mal vergeben. Neun Arbeiten wurden für die besonders herausragende Qualität mit dem Label »best architects 14« in Gold prämiert. Aber nicht nur die große Anzahl, sondern auch das außerordentlich hohe Niveau der Projekte überraschte die diesjährige Jury. Damit setzt sich der Trend zu immer höherer Qualität der Einreichungen weiter fort.  

 

Die gesamte Liste der prämierten Projekte erhalten Sie hier als PDF! 

best architects 13 Ausstellung in der Festung Franzensfeste

Nach dem großen Erfolg der best architects 13 Ausstellung in Stuttgart ist die Ausstellung nach Franzensfeste/Südtirol weiter gezogen. Am 3. Mai 2013 fand die Eröffnungsveranstaltung, mit einem Werkvortrag von Markus Scherer, in seinem prämierten Projekt, der Festung Franzensfeste statt.  

best architects 13 Ausstellung in Stuttgart

Die Ausstellung zum best architects 13 Award wurde am 11. April mit einem Werkvortrag von Wim Eckert in Stuttgart eröffnet. Mit fast 300 Besucher zeigte das Stuttgarter Publikum ein großes Interesse an den ausgestellten Projekten. Noch bis zum 17. April können die Arbeiten im Stuttgarter Wilhelmspalais besichtigt werden. 

best architects 14 Award gestartet

Die Ausschreibung zum best architects 14 Award ist gestartet. Bis zum 21. Juni 2013 können Sie realisierte Projekte einreichen. Die Ausschreib- ungsunterlagen finden Sie hier als PDF Download

Wanderausstellung best architects 13

Alle 96 prämierten Projekte des best architects 13 Award sind in diesem Jahr im Rahmen einer Wanderausstellung in Stuttgart, Brixen und Luzern zu sehen. Eröffnet wird die jeweilige Ausstellung mit einem Werkvortrag eines der prämierten Architekten.  

 

Die erste Station der Ausstellung wird in Stuttgart vom 11 bis 17 April 2013 sein. Prof. Piet Eckert wird am Eröffnungsabend am 11 April um 19:00 Uhr über die aktuellen Arbeiten seines Büros berichten. 

 

Danach zieht die Ausstellung weiter in die ebenfalls prämierte Festung Franzensfeste bei Brixen. Vom 3 bis 31 Mai 2013 können die Arbeiten in den Gemäuern der Festung Franzensfeste besichtigt werden. Markus Scherer, der Architekt des Projektes, wird am 3 Mai um 17:00 Uhr die Ausstellung mit einem Werkvortrag eröffnen.  

 

Die letzte Station der Ausstellung wird in Luzern vom 31 Juli bis 15 August 2013 sein. Die Ausstellung ist dabei Gast in der über 400 Jahre alten Kornschütte mitten in der Altstadt von Luzern. Eröffnet wir die Veranstaltung mit einem Werkvortrag von Prof. Daniele Marques.  

 

Alle Termine der Wanderausstellung finden Sie auch hier! 

best architects 13 entschieden!

Die Entscheidung des „best architects 13“ Award ist gefallen. Mit insgesamt 352 eingereichten Arbeiten wurde ein neuer Teilnahmerekord erreicht. Aber nicht nur die große Anzahl, sondern auch das außerordentlich hohe Niveau der Projekte überraschte die diesjährige Jury. Damit setzt sich der Trend zu immer höherer Qualität der Einreichungen weiter fort. Die Jury bestehend aus Prof. Andreas Gierer (München), Prof. Lorenzo Giuliani (Zürich) und Günter Katherl (Wien) vergab in einer der spannendsten Jurysitzungen 87-mal die begehrte Auszeichnung „best architects 13“. Neun Arbeiten erhielten für ihre besonders herausragende Leistung die Auszeichnung „best architects 13“ in Gold. Die Anzahl der Prämierungen spiegelt die hohe Dichte erstklassiger Arbeiten wieder. 

 

Die gesamte Liste der prämierten Projekte erhalten Sie hier als PDF! 

best architects 13 Award

Zum siebten Mal zeichnet der best architects Award die besten Projekte aus dem deutschsprachigen Raum aus. Alle Architekten bzw. Architekturbüros, welche Projekte auf höchstem Qualitätsniveau realisiert haben, werden aufgefordert, ihre Projekte bis zum 22. Juni 2012 zum Wettbewerb „best architects 13“ einzureichen. Die hochkarätige Jury, bestehend aus: 

Prof. Andreas Gierer | bögl gierer architekten, München 

Prof. Lorenzo Giuliani | giuliani hönger architekten, Zürich 

Günter Katherl | caramel architekten, Wien 

werden die besten Arbeiten auswählen und prämieren. 

 

Die Auslobungsunterlagen erhalten Sie hier als PDF zum Download! 

 

Publikation best architects 12 für den ZGRAF 11 Award nominiert!

Die Publikation best architects 12 wurde von einer internationalen Jury für die ZGRAF 11 Ausstellung in Zagreb ausgewählt. Vom 15. März bis 5. April 2012 wird das Buch bei der "International exhibition of graphic design and visual communications" in Zagreb (Kroatien) zu sehen sein. 

 

Darüber hinaus wurde das Buch best architects 12 auch für den ZGRAF 11 Award nominiert. 

Publikation best architects 12 erschienen!

Das Buch mit allen prämierten Projekten des best architects 12 Award ist erschienen. Sehr aufwendig wurde in diesem Jahr das Cover produziert. Mit einem Laser wurden hunderte von kleinen Rauten in unterschiedlicher Größe aus dem Papier herausgeschnitten. Zusammen ergeben die Ausschnitte das Motiv des Titels 12. Aber auch innen ist das neue Buch ein beeindruckendes Werk. Auf 360 Seiten faszinieren die Projekte der diesjährigen Auswahl. Daher noch mal herzlichen Dank an Alle die an diesem Buch mitgewirkt haben.  

 

Die Publikation des „best architects 12“ Award kann ab sofort hier im Shop bestellt werden! 

best architects 12 entschieden!

Zum sechsten Mal wurden die besten Architekten aus dem deutschsprachigen Raum mit dem „best architects 12“ Award ausgezeichnet. Die hochkarätige Jury hatte es in diesem Jahr besonders schwer die Besten der Besten auszuwählen. Die Anzahl der herausragenden Arbeiten war so hoch wie nie zuvor. Damit setzte sich der Trend zu einer immer höheren Qualität der Einreichungen weiter fort. Aus fast 300 eingereichten Arbeiten wurden 65 Projekte mit dem Label „best architects 12“ ausgezeichnet. 9 Arbeiten erhielten für ihre herausragende Qualität die Auszeichnung „best architects 12“ in Gold. 

Die gesamte Liste der prämierten Projekte erhalten Sie hier als PDF! 

best architects 12 Award

Zum sechsten Mal zeichnet der best architects Award die besten Projekte aus dem deutschsprachigen Raum aus. Alle Architekten bzw. Architekturbüros, welche Projekte auf höchstem Qualitätsniveau realisiert haben, werden aufgefordert, ihre Projekte bis zum 24. Juni 2011 zum Wettbewerb „best architects 12“ einzureichen. Die hochkarätige Jury, bestehend aus: 

Prof. Piet Eckert | e2a eckert eckert architetken, Zürich 

Prof. Peter Sapp | querkraft architekten, Wien 

Till Schneider | schneider+schumacher, Frankfurt 

werden die besten Arbeiten auswählen und prämieren. 

 

Publikation best architects 11

„Mit über 300 Einsendungen ist der best architects 11 award erfolgreicher als je zuvor. Sein Anreiz sind die Produktunabhängigkeit, die gleichbleibend, wenn nicht sogar stetig zunehmende hohe Qualität der Einreichungen und die Dokumentation der Ergebnisse in einem attraktiv gestalteten Buch.“ 

Prof. Julia Bolles-Wilson | Jury 2011 

 

Die Publikation des „best architects 11“ Award kann ab sofort hier im Shop bestellt werden! 

best architects 11 entschieden!

Die Gewinner des „best architects 11“ Award stehen fest. Zum fünften Mal trafen sich hochkarätige Vertreter der Architekturszene, um die besten Arbeiten aus 302 eingereichten Projekten auszuwählen. Nicht nur die Anzahl der Arbeiten war in diesem Jahr so hoch wie nie zuvor, auch das Niveau der Arbeiten war deutlich höher. Die Jury honorierte diese Steigerung der Qualität mit einer höheren Zahl von Auszeichnungen. 59 Arbeiten wurden mit dem Label „best architects 11“ ausgezeichnet. 10 Arbeiten erhielten wegen der herausragenden Qualität die Auszeichnung „best architects 11“ in Gold. 

Die gesamte Liste der prämierten Projekte erhalten Sie hier als PDF

„best architects 10“ Ausstellung im Haus der Gegenwart

Bereits zum zweiten Mal war die Ausstellung des best architects Award zu Gast im Haus der Gegenwart in München. Zu sehen waren alle 43 prämierten Projekte. Am Eröffnungstag konnten sich die Besucher bei einem Werkvortrag von Stefan Marte von Marte.Marte Architekten ausführlich über deren Arbeit informieren. Das Büro ging mit zwei Gold Prämierungen als bestes Büro aus dem Wettbewerb hervor. 

 

Das Haus der Gegenwart ist ein vom SZ-Magazin initiiertes experimentelles Wohngebäude, das sich als Labor des Alltags für den Diskurs gesellschaftlicher Fragen aus den Bereichen Architektur, Design und Wohnen versteht. Mehr zum Haus der Gegenwart unter: www.haus-der-gegenwart.de