Brandenberger Kloter Architekten: Doppelkindergarten Rüti, Winkel - best architects 22

Brandenberger Kloter Architekten

Doppelkindergarten Rüti, Winkel

best architects 22

Bildungsbauten

Ort

Winkel, Schweiz

Foto

Basile Bornand

Beschreibung

Der Doppelkindergarten Rüti in Winkel liegt in direkter Nähe der Heilpädagogischen Schule und einer neuen Wohnsiedlung. Die bestehende Hügelkuppe bleibt unbebaut und wird mit einer neuen Linde bepflanzt. Das Gebäude duckt sich seitlich ins Gelände und nutzt die vorhandene Topografie mit zwei halbgeschossig versetzten Niveaus. Eine einfache Schottenstruktur ordnet die Innenräume und richtet sie in Ost-West-Richtung aus. Hort und Mittagstisch befinden sich auf der unteren Ebene mit Aussicht, während die beiden Kindergärten oben auf den Hof gehen. Eine innere Strasse durchquert das untere Geschoss und erschliesst mit einer breiten, seitlich angelagerten Treppe das obere Niveau. Nischen und Sitzstufen machen aus dem Innenraum eine spannende Erlebniswelt. Die Perspektive des Kindes bildet das Fundament der entwerferischen Strategie. Die Sichtachsen, Öffnungen und die Lichtführung sind so durchdacht, dass die drei Höhenversätze im Dach nicht nur viel Tageslicht von oben in den tiefen Grundriss einfallen lassen, sondern auch zusätzliche Sichtbezüge herstellen. Die Räume im oberen wie im unteren Bereich sind alle so miteinander verbunden, dass jeweils ein Rundlauf möglich ist. Die Materialien sind grundsätzlich hell. Während außen helle Klinkersteine und das Metalldach Motive der Umgebung aufnehmen, bestehen die tragenden Wände im Innern aus weiß geschlämmten Sichtbacksteinen mit Einbauten und Böden aus hellem Eichenholz, was den haptischen Bedürfnissen von Kindern entgegenkommt.