Michael Meier und Marius Hug Architekten: Ersatzneubau Entlisberg - best architects 19

Michael Meier und Marius Hug Architekten

Ersatzneubau Entlisberg

best architects 19

Wohnungsbau/Mehrfamilienhäuser

Ort

Zürich Wollishofen / Schweiz

Foto

Roman Keller

Beschreibung

Im durchgrünten Quartier Wollishofen entstand aus genossenschaftlichem Gemeinschaftssinn und der Notwendigkeit zur Nachverdichtung die Siedlung Entlisberg. Die neue Siedlungsfigur ermöglicht räumliche Durchlässigkeit und fasst einen prägnanten, dem Ort entsprechenden Grünraum. Dabei stützt die städtebauliche Setzung die Grosszügigkeit des kollektiven Aussenraums, wodurch er prägend für die Identität und den Charakter der Siedlung wird. 

 

Der architektonische Ausdruck der Baukörper agiert vor dem Hintergrund der Weiträumigkeit: Die räumliche Tiefe des Binnenraumes wird durch quergestellte und vorgelagerte Balkone rhythmisiert, Richtung Strasse gliedern die Balkonschichten das Gebäude. Die Kopfbauten markieren das nördliche und südliche Ende der Siedlungsfigur und ermöglichen durch ihre Gebäudetiefe die Anordnung quartiersübergreifender Nutzungen. Die volumetrisch differenzierten Baukörper führen zu einer grossen Vielfalt des Wohnungsangebotes. Dabei ist für eine Vielzahl der Wohnungen der räumliche Bezug zum Strassen- und Grünraum zentrales Thema und prägendes Element der Wohnqualität. Auf die Frage der Massstäblichkeit und der Eingliederung im Siedlungsumfeld wird durch die vertikale Gliederung der Fassade mittels einer differenzierten Farbgebung eingegangen. Die Materialisierung der Fassade und die Gestalt der turmartigen Balkone verankern die Siedlung im gartenstädtischen Umfeld.