Boltshauser Architekten: Wohnüberbauung Wülflingen - best architects 19

Boltshauser Architekten

Wohnüberbauung Wülflingen

best architects 19

Wohnungsbau/Mehrfamilienhäuser

Ort

Winterthur / Schweiz

Foto

Kuster Frey

Beschreibung

Das rund zwanzigtausend Quadratmeter grosse Grundstück ist durch einen Prallhang, das ursprüngliche Ufer der Töss, in zwei unterschiedliche Ebenen aufgeteilt. Auf jeder Ebene werden zwei abgewinkelte Gebäudekörper realisiert, die über den gemeinsamen Hof erschlossen werden. Der öffentliche Spazierweg entlang des Hangs wird von einer lockeren Baumbepflanzung begleitet. In der Mitte weitet sich der Weg, er führt dort auch zu den intimeren Wohnhöfen, die der Anlage eine eigene Identität verleihen. Die Siedlungsstruktur lässt von allen Seiten immer wieder einen Blick in den Wohnhofraum zu. Versätze in der Anordnung der Balkone und an den Gebäudeköpfen lockern die einfachen Volumen auf und verzahnen sie mit ihrer Umgebung. Die raumbildend strukturierten Fassaden aus Beton und Klinker verleihen dem langen Baukörper einen belebenden Charakter. Die an den Strassen gelegenen Wohnungen haben einen grosszügigen, nach Südwesten orientierten Wohnraum. In den mittig liegenden Gebäuden ist der Wohn- und Essraum beidseitig auf die verschiedenen Höfe orientiert. Die Nasszellenschicht erstreckt sich ebenfalls von Fassade zu Fassade und trennt den jeweiligen Wohnbereich von den Schlafräumen.