Titus Bernhard: Rustico Gargnano / Gardasee - best architects 19

Titus Bernhard

Rustico Gargnano / Gardasee

best architects 19

Wohnungsbau/Einfamilienhäuser

Ort

Gargnano / Italien

Foto

Florian Holzherr

Beschreibung

An einem Steilhang mit fantastischem Blick auf den Lago, rund dreihundert Meter über dem Westufer des Gardasees, reicht die Grundfläche eines alten Rusticos nicht aus, um das geforderte Raumprogramm für ein Wohnhaus mit Gästetrakt aufzunehmen. Um das Baurecht einzuhalten, sind die Nebenräume unterirdisch im Hang angeordnet und treten somit als Volumen nicht in Erscheinung. Ein spektakulärer Infinity-Pool folgt den Höhenlinien. Das Rustico und die «Limonaia» werden mit traditionellem Bruchsteinmauerwerk, jedoch zweischalig mit Kerndämmung, wieder aufgebaut und bewahren somit einen explizit rauen, haptischen Charakter.  

 

Nur noch wenige örtliche Maurermeister beherrschen die traditionelle Technik der Natursteinbearbeitung, bei der jeder Stein vor dem Setzen von Hand behauen wird. Der Mauerwerksverband wird mit offener Fuge und rückseitiger Vermörtelung ausgeführt. Das Ensemble vermittelt eine warme, distinguiert rustikale Atmosphäre. Landschaft und Bauwerk, Natur und Artefakt bilden eine Symbiose zum Wohlfühlen. Die besondere Herausforderung für das Kleinod oberhalb des Gardasees liegt zum einen in der schweren Zugänglichkeit des Grundstücks und zum anderen in der damit verbundenen komplizierten Logistik: Alle Baumaterialien mussten von der Hauptstraße entlang des Sees über unbefestigte Wege und enge Durchfahrten zur Baustelle transportiert werden (es stand zwischenzeitlich sogar zur Debatte, die Materialien im Container per Helikopter auf dreihundert Meter Höhe zu transportieren).