L3P architekten

Umbau Haus Lendenmann

best architects 18

Wohnungsbau/Einfamilienhäuser

Ort

Regensberg / Schweiz

Studio

www.l3p.ch

Foto

Sabrina Scheja

Beschreibung

Das Haus Lendenmann ist historischer Bestandteil des mittelalterlichen Städtchens Regensberg in der Nähe von Zürich. Durch seine exponierte Lage auf dem östlichen Juraausläufer profitiert Regensberg von einer einzigartigen Aussicht. Das zweigeschossige Fachwerkgebäude am steilen Südhang befand sich in einem schlechten Zustand. Daher wurde in Zusammenarbeit mit dem Ortsbildschutz ein Teilabbruch und Neubau im alten Volumen beschlossen. Zwei Fachwerkfassaden und ein Gewölbekeller blieben erhalten und wurden unter Denkmalschutz gestellt. Im Spannungsfeld zwischen dem kleinteilig strukturierten Regensberg und dem Weitblick auf das Zürcher Unterland wurden drei skulpturale Wohnungen realisiert. Offene, weiße Räume mäandrieren zwischen mit Holz verkleideten Kammern, ihre verschiedenen Niveaus und Raumhöhen lassen den Raumfluss zu einem dreidimensionalen Erlebnis mit immer wieder neuen Blickbezügen und Lichtsituationen werden. Wie eine Haut legt sich die neue Fassade aus vorvergrauter Fichte um die Winkel der geschützten Fachwerkfassaden. Ein Kamin zur Lichtführung in das Dachgeschoss, ein auskragender Erker und Schiebetore interpretieren ortstypische Elemente neu und gliedern die Außenhaut. Die halbtransparente Holzverschalung wurde mit regionalen Ornamenten versehen, die in unregelmäßigen Verdichtungen ausgefräst wurden. Die neue Fassade löst sich auf in ein zartes Kleid, das je nach Tageszeit im Innen- und Außenraum ein feinsinniges Licht- und Schattenspiel entstehen lässt.