spillmann echsle architekten

Google A10

best architects 18

Innenausbau

Ort

Zürich / Schweiz

Foto

Roland Tännler

Beschreibung

Der 123 m lange Gebäudekörper steht an der Kasernenstraße neben dem Hauptbahnhof Zürich. Der Rohbau der denkmalgeschützten Sihlpost, eine Eisenbetonkonstruktion mit Pilzdecken, oblag dem Ingenieur Robert Maillart. Die Sihlpost ist ein Baustein der Europaallee, die durch die SBB entwickelt, renoviert und zu vermietbaren Büroflächen umgebaut worden ist. Die Firma Google baut den Standort Zürich mit dem Schwerpunkt Engineering weiter aus. Flächen von insg. 60.000 m² werden in einem Zeitraum von vier Jahren in der Europaallee durch Google bezogen. Die erste Etappe bildet dabei die Sihlpost mit einem Innenausbau von vier Geschossen und einer Gesamtfläche von 5.400 m² für insgesamt 300 Arbeitsplätze. Neben Büroflächen und ca. 30 Meetingräumen werden ein Restaurant, 3 Mikrokitchens, Pausenräume für informellen Austausch und ein Vortragsraum für ca. 100 Personen eingebaut. Das architektonische Konzept spannt dabei die beiden Themenwelten Postschalterhalle und Spedition auf. Während in der Postschalterhalle hochwertig verbaute Holztrennwände mit gerippten Glasfüllungen und Schlosserarbeiten aus Messing vorgesehen sind, sind die Meetingräume in Speditionsboxen aus Seekiefer. Diese zonieren gleichzeitig die Geschossflächen in ruhige Arbeitsbereiche und in einen langen Erschliessungskorridor. Hohe Ansprüche bildet dabei die Integration der hoch installierten Haustechnik in den Entwurf.