LOCALARCHITECTURE

Neue Schweizer Botschaft in Abidjan

best architects 18

Sonstige Bauten

Ort

Abidjan / Elfenbeinküste

Foto

Iwan Baan

Beschreibung

Bis zum Sommer 2015 wurde die Schweizerische Eidgenossenschaft in der Republik Côte d’Ivoire durch eine Botschaft vertreten, die sich im oberen Stockwerk eines Bürogebäudes im Stadtteil Plateau in Abidjan befand. 2013 hatte sich das Schweizerische Bundesamt für Bauten und Logistik für den Kauf der früheren Residenz des norwegischen Botschafters im attraktiven Stadtteil Cocody entschieden. Die neue Liegenschaft sollte im renovierten und erweiterten Gebäude auf einem weitläufigen Grundstück mit prächtigem Baumbestand untergebracht werden. Die bestehende Villa aus den sechziger Jahren zeigte sich robust mit klarem Grundriss, wobei sich die horizontale Struktur in gleichmäßige Baueinheiten gliedert und zum Grundstück hin öffnet. Bei diesem Projekt ging es also darum, eine Privatresidenz in eine Arbeitsstätte umzuwandeln, die repräsentative Zwecke erfüllt. Diese beherbergt das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten mit seinen diplomatischen und konsularischen Vertretungen, sowie die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit. Das neue Gebäude sollte den folgenden vier Zielsetzungen gerecht werden: sicherstellen, dass die Botschaft ihre Funktion in der neuen Umgebung effizient erfüllt, das Grundstück und die bestehende Villa respektieren, das spezifische Klima an der Elfenbeinküste berücksichtigen, und schließlich: die Werte der Schweiz verkörpern.