Montemurro Aguiar Architetti

Raiffeisen Campagnadorna

best architects 18

Büro- & Verwaltungsbauten

Ort

Stabio / Schweiz

Foto

simone bossi

Beschreibung

Die neue Zentrale der Raiffeisenbank della Campagnadorna in Stabio nimmt an zwei orthogonalen Seiten den Kontrast zwischen der Kantonstrasse auf der einen, und dem historischen Wohngebiet auf der anderen Seite auf. Die quadratische Kubatur des Gebäudes basiert auf der Geometrie der umgebenden Industriebauten. Zum historischen Wohngebiet hin, nimmt das Gebäude eine gewölbte, weiche Form an, die die typische Formensprache der Altstadt aufgreift. Durch die Wölbung des Gebäudes bildet sich ein weiträumiger Platz, der mit seiner Umgebung in Dialog tritt. Dadurch bietet das Bauwerk durchgehende öffentliche Räume. Es war uns wichtig, dass das Gebäude nicht einfach nur eine Bank ist, sondern auch ein öffentlicher Raum; eine Übergangszone, durch die ein Fußgängerweg zum Bahnhof führt. Diese Verbindung wird durch den Hof unterhalb des Gebäudes realisiert, als Unterführung am zentralen Knotenpunkt des Haupteingangs zur Bank. Das Atrium erstreckt sich über drei Stockwerke und wird durch ein Oberlicht natürlich belichtet. Die Bauherrenschaft wünschte sich als neues Bankenkonzept ein »offenes« und »transparentes« Gebäude, und so wurde das Atrium zum Leitmotiv des Entwurfs. In den leeren Räumen fällt dem Licht eine besondere Bedeutung zu. Eine geschwungene Treppe führt die Kunden in die Beratungsräume im ersten Stock. Auf den beiden oberen Stockwerken sind die Büros jeweils entlang der orthogonalen Seite des Gebäudes organisiert.