Dominikus Stark

Haus für Geoinformationen

best architects 18

Büro- & Verwaltungsbauten

Ort

Kranzberg / Deutschland

Foto

Michael Heinrich

Beschreibung

Ein kalifornischer Softwareentwickler hat sich zum Standort in einer 3.000-Einwohner Gemeinde bekannt. Die Entscheidung den ländlichen Standort durch einen Neubau zu stärken, ermöglicht den Mitarbeitern die Vereinbarung von Beruf, Familie und erschwinglichem Wohnraum in direktem Umfeld. Umgeben von heterogenen Einfamilien- und Doppelhäusern, ist das »Haus für Geoinformationen« in drei kleinere Volumen aufgelöst. Nach Süden ist das Gebäude eher verschlossen – eine aufwendige Klimatisierung ist dadurch nicht notwendig. Nach Norden öffnet sich das Gebäude zu den Kollegen in den Bestandsgebäuden und die Räume werden großzügig mit Nordlicht versorgt. Ziel war es ein Haus zu bauen, mit Qualitäten die langfristig Gültigkeit haben – gut proportionierte Räume, mit hohen Decken, viel Tageslicht und einer guten Bezug zum Außenraum. Speichermasse und eine einfache Bauteilaktivierung schaffen ein träges, behagliches Raumklima. Öffenbare Fenster sorgen für Selbstbestimmtheit und ermöglichen einen unmittelbaren Bezug zum Außenraum. Außen findet man vertraute Elemente wie Mauer, gekiester Hof mit Kastanie und Sitzbank sowie ein Wasserbecken.