Oliver Brandenberger

Ersatzneubau MFH Arlesheimerstraße

best architects 18

Wohnungsbau/Mehrfamilienhäuser

Ort

Basel / Schweiz

Foto

Basile Bornand

Beschreibung

Der Wohnungsneubau (zwei Maisonette- und zwei Geschosswohnungen) im Basler Quartier Gundeldingen hat für eine klare Straßenfront zwingend an die Baulinie vorzurücken – mithin um den Blockrand wahrnehmbar zu machen, von dem aber das unmittelbare Nachbarshaus immer noch deutlich zurücksteht. Diesen Versatz nimmt der Architekt mittels eines vom Gesetz her möglichen Risaliten auf. Er faltet ihn auf der gesamten Gebäudehöhe, damit eine Vermittlung zwischen den unterschiedlichen Fassadenfluchten stattfinden kann. Horizontale Fugenlinien unterteilen die Straßenfassade und machen die drei Betonieretappen sichtbar. Diese Fassadenfelder bilden das Übereinanderstapeln der zwei unterschiedlichen Wohntypologien ab. Die Ablesbarkeit der inneren (An-)Ordnung ist in der rückseitigen, verglasten Hoffassade durch unterschiedlich dimensionierte und geknickte Balkone gegeben. Erschließungs- und Sanitärkerne gliedern den Grundriss. Raumöffnende, partiell einsetzbare Schiebe- und Tapetentüren sowie ein Verzicht auf Sockelleisten entlang der langen Flurwände ermöglichen in der Tiefe einen zwischen Straßen- und Hofseite »durchfließenden Raum«. Der Neubau vermag die städtebaulich anspruchsvolle Aufgabe mit dem Kniff der »Risalit-Uminterpretation« smart zu lösen. Er fügt sich sanft in die Blockrandzeile ein und ist gleichsam als eigenständiger Baukörper erlebbar, der durch eine subtile Eleganz überzeugt.