Felippi Wyssen Architekten

Mehrfamilienhaus Baselstraße

best architects 18

Wohnungsbau/Mehrfamilienhäuser

Ort

Muttenz / Schweiz

Foto

Valentin Jeck

Beschreibung

Das Mehrfamilienhaus Baselstraße steht auf einer tiefen Parzelle, welche im vorderen Bereich an eine Strasse und Unterführung grenzt. Das Haus steht im Erdgeschoß auf Stützen und kragt im vorderen Bereich weit aus und schafft so die nötige Distanz aber auch Spannung gegenüber der gebauten Straßensituation. Die Dreigeschossigkeit des Hauses wird durch feine Versätze in der Fassade verstärkt. Die verwendeten Materialien und Details haben etwas archaisches und werden bewusst gezeigt. Das runde Fenster in der Giebelfassade und das Dach mit den sichtbaren Sparren und Rinnen werden zu charakteristischen Elementen für das Gebäude. Angelehnt an das traditionelle Satteldach, welches Schutz für Haus und Fassade gibt, hat das Dach allseitig einen Dachvorsprung. Schiebeläden an den Seitenfassaden dienen als Verdunkelung und Sonnenschutz. Die Läden sind seitlich der Fenster »verstaut« in gezogenem und »parkierter« und werden zu einem weiteren tektonischen Element. Die Wohnungen im Obergeschoss und Dachgeschoss sind in einer Raum zu Raum Organisation angeordnet. Diese Kammerung löst sich im Dachgeschoss teils auf und die raumbildenden Wände sind unter dem Dach noch als Träger sichtbar.