stifter + bachmann

Atelier + Wohnen + Produktion

best architects 18

Wohnungsbau/Einfamilienhäuser

Ort

Pfalzen / Italien

Foto

Oliver Jaist

Beschreibung

Ein ehemals als Handwerksbetrieb mit kleiner Produktionshalle und angebautem Servicegebäude für Büro und Betriebswohnung genutztes Gebäude wird für Atelier + Wohnen + Produktion revitalisiert und umgebaut. Das Projekt befindet sich am Dorfrand in einem Umfeld mit ausschließlicher Nutzung durch Handwerksbetriebe, jedoch unmittelbar angrenzend an Wiesen und Felder. Anstatt den wenig attraktiven Bestand aus den 1980er-Jahren abzureißen, entschieden sich die Architekten für den Erhalt und das Einbeziehen des Altbaus in das zukünftige Konzept. Erd- und Obergeschoss werden unter Beibehaltung der Fassadenöffnungen und des Treppenhauses bis auf die unbedingt notwendige Tragstruktur rückgebaut und um zwei volle Geschosse aufgestockt. Die Ebenen 0 und +1 dienen als Atelier, die Ebenen +2 und +3 der Wohnnutzung. Die alte Werkstatthalle wird mit wenig Aufwand umgebaut und wieder der ursprünglichen Nutzung zugeführt. Bestehende Gebäudeteile und neue Volumina erhalten über alle vier Geschosse eine der Fassade vorgelagerte Hülle aus transparenten, gewellten Plexiglasplatten. Diese zweite Haut übernimmt neben einer zusätzlichen Dämmung auch die Funktion des Witterungsschutzes für die roh belassene Oberfläche der Fassadendämmung aus zementgebundenen Holzwolle-Bauplatten. Die vorgesetzte Fassade sorgt für ein angenehmes und diffuses Tageslicht in den Innenräumen, und ihre Schiebeelemente lassen den Grad der Introvertiertheit je nach Bedarf regulieren.