Antonini Darmon Architects

Boulogne Arches

Foto Benoit Fougeirol / Pierre L'Excellent / Julien Lanoo

Prämierung

best architects 17

Kategorie

Wohnungsbau/Mehrfamilienhäuser

Ort

Boulogne Billancourt

Website

www.antonini-darmon.fr

Aus allen Richtungen sichtbar, gleich einer auf dem Boden stehenden Skulptur, entwickelt sich das Gebäude gleichmäßig über alle Fassaden. Die Bögen sind eine moderne Interpretation der klassischen Formensprache, welche die früher hier angesiedelten Renault-Fabriken gekennzeichnet hatte. Bei dieser zweiten Haut handelt es sich jedoch nicht nur um ein formales Element. Die Bögen, die sich um das ganze Gebäude erstrecken, erfüllen vielmehr unterschiedliche Funktionen. In erster Linie dienen sie dem Wohnkomfort. Jede Wohnung verfügt über einen eigenen Außenbereich mit langen Balkonen, geschützt durch die doppelte Gebäudehülle. Je nach Orientierung unterscheidet sich die Tiefe der Balkone. Nach Norden hin sind sie schmaler, um so die natürliche Belichtung zu maximieren, wohingegen sie nach Süden, Osten und Westen Schatten spenden, um der Überhitzung im Sommer entgegenzuwirken. Angesichts der zentralen Lage des Gebäudes schafft die zweite Hülle genügend Privatsphäre, indem sie die Innenräume vor Einblicken schützt. Durch die unterschiedlichen Ausrichtungen des Gebäudes profitieren die Wohnungen außerdem den ganzen Tag über von natürlicher Belichtung und Sonnenenergie. Dank des einzigartigen Erscheinungsbildes lässt sich sagen, dass der soziale Wohnungsbau hier neu erfunden wurde. Mit den 33 Wohnungen in einem ummantelten Gebäude hat das Quartier Macro Lot B5 in Boulogne bei Paris ein hervorragend gestaltetes Herzstück gewonnen. 

1/1