Philipp Architekten BDA

mobile Büroraumerweiterung "LINGNER.WERK 1"

Prämierung

best architects 17

Kategorie

Büro- & Verwaltungsbauten

Ort

Deutschland

Website

www.philipparchitekten.de

Für die Digitalagentur und Kreativberatung LINGNER.COM mit Sitz in der denkmalgeschützten Villa Mertz in Heilbronn galt es, ein innovatives Konzept für modulare Bauten zu entwickeln. In einem ersten Schritt entstand das architektonische Highlight LINGNER.WERK1 – ein einzigartiger Kontrast zwischen Moderne und Klassik. Der von Philipp Architekten realisierte Anbau, der dem wachsenden Unternehmen ab sofort als zusätzlicher Arbeitsraum und Ideenwerkstatt dient, hebt sich äußerlich durch seine schwarze Farbe und moderne Modulbauweise, innen durch sein kreativ-rustikales Design mit Werkstattcharakter von dem historischen Bau ab. Gleichzeitig nähert sich das Gebäude mit dieser Erweiterung seinen baulichen Ursprüngen aus dem Jahr 1811 an, indem es eine Baulücke aus der Wiederaufbauzeit nach dem Zweiten Weltkrieg schließt. »Ein solch schönes Objekt wie die Villa Mertz zu erweitern, ist eine besondere Herausforderung: zum einen bezüglich des historischen Gesamtbildes, das nach wie vor stimmen muss, zum anderen bezüglich der notwendigen städtischen Genehmigung«, sagt Architektin Anna Philipp. Im Inneren ist der Raum hinsichtlich seiner Sitz- und Arbeitsmöglichkeiten bewusst so gestaltet, dass er flexibel für verschiedene Zwecke genutzt werden kann. Er ist Ideenwerkstatt, Besprechungsraum und Ruheort zugleich. »Die Idee war, ein ganzheitliches Raumerlebnis zu schaffen«, erläutert Anna Philipp. »Boden, Decke, Wände, Tisch, jedes Möbelstück in dem Raum ist aus OSB-Platten gefertigt, also aus einem sehr einfachen, aber echten Material. Man betritt ein ganz ruhiges Raumvolumen, das nur durch den Raum wirkt, wie eine Skulptur, aus einem Material gefertigt.«  

7/10