Theo Hotz Partner Architekten

Hauptbahnhof Wien

Foto Roman Bönsch

Prämierung

best architects 17

Kategorie

Öffentliche Bauten

Ort

Wien, Österreich

Website

www.theohotz.ch

Der neue Hauptbahnhof ist ein verkehrspolitisches Schlüsselprojekt für Wien. Erstmals werden in der Bundeshauptstadt aus allen Richtungen kommende Züge in einer Verkehrsstation verknüpft. Mit dem Masterplan »Stadtteil Wien Südbahnhof«, aus welchem 2004 der Masterplan »Bahnhof Wien Europa Mitte« resultierte, wurde ein städtebauliches Leitbild für das Areal des neuen Hauptbahnhofs entwickelt. Als Knotenpunkt des öffentlichen Verkehrs mit einer skulpturalen Dachstruktur als städtebauliches Leuchtturmprojekt und Landmarke eines sich transformierenden Stadtviertels projektiert, gilt der Hauptbahnhof als Initialzündung für die Bebauung mehrerer Baufelder und das Anlegen des neuen Stadtparks auf der Basis dieses Masterplans. Federführend bei der Realisierung ist die ARGE »Wiener Team« mit dem Architektenteam Hotz/Hoffmann/Wimmer. Theo Hotz Partner sind dabei verantwortlich für das skulpturale Bahnhofsdach. Das neue Wahrzeichen des Wiener Hauptbahnhofs besteht aus einem rhythmisch strukturierten Faltwerk, mit welchem eine Dramaturgie von starken Innen- und Außenräumen generiert wird. Aus einer einfachen Bahnsteigüberdachung über den fünf Bahnsteigen entwickelt sich durch eine räumliche Auf- und Abbewegung sowie durch seitliches Ausdehnen und Komprimieren das ausdrucksstark rhythmisierte Bahnhofsdach. 

72/93