Pedevilla Architekten: Wohnhaus Pliscia 13 - best architects 15

Pedevilla Architekten

Wohnhaus Pliscia 13

best architects 15

Wohnungsbau/Einfamilienhäuser

Ort

Enneberg

Foto

Gustav Willeit, Corvara

Beschreibung

In 1.200 Metern Höhe, inmitten der landschaftsgeschützten »Viles« und der Dolomiten, liegt das ausgeformte Gebäudeensemble. Das gesamte Gebäude wurde in Sichtbeton mit Dolomitgestein gegossen. Die verwendeten Holzarten Zirbe und Lärche stammen aus der Nachbarschaft und wurden in der richtigen Mondphase im Jahr vor Baubeginn geschlagen. Der umlaufende, vorspringende Holzmantel ist eine Reverenz an die alten Häuser mit Holzfassade mit meist integrierter windgeschützter Loggia, in deren Verbund das Haus Pliscia im Weiler steht. Im Inneren der beiden Häuser bilden massive Zirbe, unbehandelt und handgehobelt, für Böden, Türen, Fenster und Möbel ein atmosphärisches Miteinander mit dem Sichtbeton der Wände, Decken und eines Teils der Böden. Die eigene Wasserquelle, Erdwärme, passive Sonnenenergienutzung und die im Dach integrierte PV-Anlage machen das Gebäude energetisch autark.