Architects Collective ZT-GmbH

Ozuluama Residence

Foto Wolfgang Thaler

Prämierung

best architects 14

Kategorie

Wohnungsbau/Einfamilienhäuser

Ort

Mexico City

Website

www.ac.co.at

Das 1932 errichtete Gebäude liegt an der Ecke einer ehemaligen Rennbahn im Condesa-Viertel im Zentrum von Mexico City und beherbergte früher die legendäre Galerie La Panadería. Über dem renovierten Gebäude entstand ein Dachaufbau mit zwei Terrassen, der wie eine nomadische Struktur über der Stadt schwebt. Die sich frei faltende, dynamische Form erzeugt ein scheinbar temporäres Habitat mit fließenden Innen- und Außenräumen und großzügigen Ausblicken auf die Stadt. Die Gebäudehülle ist mit perlengrauen Polymer-Platten verkleidet, die Böden sind mit grauem Santo-Tomas-Marmor belegt, der im öffentlichen Raum sowie in fast allen Kirchen und der U-Bahn in Mexico City Verwendung findet. Das Gebäude wird durch Öffnungen am höchsten Punkt der kaminartigen Dachform natürlich belüftet und nur durch seine Orientierung, Überdachungen und Konstruktion ohne haustechnische Maßnahmen temperiert. 

1/18