Burkard Meyer Architekten BSA

Wohnüberbauung Allmend, Baden

Prämierung

best architects 12 gold

Kategorie

Wohnungsbau

Ort

Baden | Schweiz

Foto

Roger Frei

Website

www.burkardmeyer.ch

Am Südrand der Jurakette und somit auch in der Region Baden spielt die Terrassenbebauung eine wichtige Rolle. In diesem Gebiet findet man einerseits eine Vielzahl von süd- oder westexponierten Hanglagen, andererseits ermöglicht die Stapelung von Wohneinheiten eine gute Verknüpfung von baulicher Dichte und individuellem Rückzug. Die ausgeprägte Horizontalität, die durch die getreppte Schichtung entsteht, wird in der Wohnüberbauung Allmend durch die starke Vertikalität der überhohen Kamine gebrochen, und der homogenisierende helle  

Farbanstrich unterstützt das skulpturale und mediterran anmutende Erscheinungsbild. Im Zusammenspiel mit den polychromen Glasfaser-Kunststoffelelementen, den grosszügigen Verglasungen und den Holzrosten auf den Terrassen entsteht ein elegantes Ganzes. Die 23 Wohneinheiten sind mehrheitlich eingeschossig organisiert und werden über eine zentrale Kaskadentreppe mit darunterliegendem Schräglift erschlossen. Die primären Wohnräume sind um den zentralen Aussenraum angeordnet und fassen diesen räumlich. Die vorgelagerte Terrasse wird so zur Erweiterung des Inneren und schafft eine spezifische Wohn- und Aufenthaltsqualität an der Schnittstelle von innen und aussen.  

13/74