Ramseier & Associates

VP Bank Bahnhofstrasse Zürich

Prämierung

best architects 10

Kategorie

Innenausbau

Ort

Zürich | Schweiz

Foto

Marc Straumann

Website

www.ramseier-assoc.com

Für die VP Bank, mit Hauptsitz in Vaduz, ist diese Filiale im ehemaligen Gebäude der Börse an bester Adresse, der Bahnhofstrasse in Zürich, speziell für das Privatkundengeschäft von grosser Wichtigkeit. Über den bewussten Kontrast zwischen dem 1877 erbauten Gebäude und dem modernen, innovativen und trotzdem zeitlosen Interior wurde entsprechend dem Wunsch des Bauherrn ein für den Kunden angenehmes Ambiente geschaffen. Verbunden über eine schlichte Formensprache und gegliedert über Farbe, Licht und Material sind die drei Zonen, bestehend aus einem grosszügigen Foyer mit Empfangsbereich, den Fluren und den Beraterbereichen.  

Auftakt bildet die Empfangszone mit der geschweiften sandfarbenen Wand und der formal analogen, wellenförmigen hellgrünen Sitzbank. Die in Bezug auf das Farb- und Materialkonzept asymmetrisch gestalteten Flure führen zu den in schlichtem Weiss gehaltenen Beraterzonen, die lediglich über das aufeinander abgestimmte Tages- und Kunstlicht subtil zur Geltung gebracht werden. Weisse Screens führen das Tageslicht diffus und angenehm ins Rauminnere, wo es durch ein effizientes und nachhaltiges Kunstlichtkonzept aus Fluoreszenz und LEDs ergänzt wird. Heller, lichtreflektierender Naturstein, dunkles Holz, weisse oder sandfarbene Flächen und die Farben orange, petrolblau und hellgrün verleihen dem modernen Materialkonzept eine zeitlose Frische. Die Detailsprache, im Besonderen die matten Glasfronten und die darin frontbündig eingebauten Glastüren zeigen deutlich die hohen Ausführungsansprüche an Qualität, Gestaltung und Funktion. 

1/1