PPAG

Haus in Zurndorf

Prämierung

best architects 08 gold

Kategorie

Wohnungsbau

Ort

Burgenland | Österreich

Foto

Margherita Spiluttini

Website

www.ppag.at

Das Haus mit der Elefantenhaut mag auf den ersten Blick manchen Passanten im beschaulichen Burgenland befremden, doch Nettobaukosten von 75.000 Euro für 100 m2 Wohnfläche dürften auch Zweifler überzeugen. Das geringe Budget war Herausforderung und Chance zugleich. Konzentration auf das Wesentliche stand schon bei der Entwicklung des Raumprogramms und der Grundrissaufteilung im Vordergrund.  

Die Aufenthaltsräume docken an einen zentralen Versorgungskern mit WC, Vorraum und Badezimmer und sind auf verschiedenen Ebenen angeordnet. Es entstehen charakteristische Raumhöhen und differenzierte Ausblicke in die umliegenden Obstgärten. Die Entwicklung einer kostengünstigen Außenhaut wurde zum Forschungsprojekt. Das Resultat: eine Holzkonstruktion mit aufgespritztem Polyurethanschaum und zusätzlicher UV-Schutzbeschichtung. Trotz der dünnen Wandstärke von nur 
10 cm bzw. Dachaufbaus von nur 15 cm werden die Vorgaben der Wärmeschutzverordnung erreicht. Die ungewöhnliche äußere Erscheinung wird durch die bewusste Einfachheit in den Proportionen der Fassade und der Öffnungen in die Normalität des gebräuchlichen burgenländischen Hauses zurückgeführt. 

1/1