noldin & noldin

Hauptschule

Prämierung

best architects 07

Kategorie

Sonstige Bauten

Ort

Paznaun | Österreich

Foto

Margherita Spiluttini

Website

www.noldin.at

Das Siegerprojekt eines 2-stufigen, Eu-offenen Architektenwettbewerbes wurde nach einer intensiven Planungsphase in nur 15 Monaten Bauzeit realisiert und mit Schulbeginn 2004 eröffnet. Dem Schulverband Paznaun ist es gelungen, gleich für alle 4 Gemeinden des Tales einen neuen Schulstandort zu schaffen. Die Baukörper von Schule und Dreifachturnhalle werden sehr konzentriert und ohne große Verschwendung von Naturflächen quer zur Talrichtung gesetzt. Dieser grundsätzlichen Situierung folgte die innere Organisation der Schule.  

So sind alle Stammklassen nach Osten, die Räume für die Nachmittagsbetreuung im Westen angeordnet. Eine Reihe von Musikräumen und die große Turnhalle entsprechen den Schwerpunkten der Hauptschule. Kernstück des Gebäudes ist die große Aula im 1. Stock; von hier aus werden sowohl die Unterrichtsräume, als auch der große Pausenhof (Dach der Turnhalle) auf kurzem Wege erreicht. Die Volumina von Schule und Dreifachturnhalle sind in einer kompakten Gesamtform zusammengefasst. Ausformung und Materialisierung des Gebäudes reagieren auf den Ort und bilden mit dem Landschaftsraum eine Einheit. Das Gebäude ist in Massivbauweise errichtet, der Innenausbau erfolgte unter Verwendung von Holz und Glas. Genau gesetzte Farbakzente runden das Erscheinungsbild ab. 

1/1