Hemprich Tophof

Büro- und Geschäftsgebäude für die DaimlerChrysler AG

Prämierung

best architects 07

Kategorie

Büro & Verwaltungsbauten

Ort

Berlin

Website

www.hemprichtophof.de

Der Auftrag für ein Bürogebäude mit 800 Arbeitsplätzen für die Vertriebsgesellschaft von Daimler
Chrysler und dem größten Smart Center Deutschlands ist das Ergebnis einer Machbarkeitsstudie in diesem Planungsgebiet. Auf der Grundlage des städtebaulichen Wettbewerbs, den unser Büro 1999 mit dem 1. Preis entscheiden konnte, entwickelt sich das städtebauliche und architektonische Gebäudekonzept. In der Nähe zur Straße des 17. Juni und zum Tiergarten, zwischen Ernst-Reuter-Platz und Siegessäule, als Eingang zu einem neuen Quartier und in Ergänzung der Mercedes Benz
Welt übernimmt der Neubau eine Reihe städtebaulicher und architektonischer Aufgaben.  

Das große Volumen steht als Stadtfigur am Eingang eines neuen Quartiers. Das Gebäude vermittelt in einem Spannungsfeld unterschiedlicher Maßstäbe und Nutzungen. Wir haben uns an dieser Stelle für ein massives Volumen mit einer Natursteinfassade entschieden, um so das Alte mit dem Neuen zu verbinden und eine Dauerhaftigkeit zu garantieren. Wir standen vor einer in der heutigen Zeit äußerst realistischen Entwurfs- und Planungsaufgabe, mit der Bedingung, ein maximal flexibles Bürogebäude zu bauen. Das Haus hat insgesamt eine Größe von 29.000 qm inklusive der Tiefgaragen. Das Prinzip des Fassadenrhythmus entspricht der Logik des städtebaulichen Gegenübers. Je nach Lage werden durch die Rhythmisierung unterschiedliche Bilder erzeugt. Im Erdgeschoss ist das Smart Center mit Showroom und Werkstätten untergebracht. 

21/44