Just/Burgeff Architekten GmbH

Weingut Schnell, Guntersblum

Prämierung

best architects 13

Kategorie

Sonstige Bauten

Ort

Frankfurt am Main

Foto

Eibe Sönnecken

Website

www.just.burgeff.de

Für das Weingut Schnell in Guntersblum wird eine Überdachung zwischen der bestehenden Lagerhalle und dem Betriebs- und Wohngebäude geschaffen.
 Das gefaltete Dach schließt die bisher optisch und funktional unzulängliche Baulücke zwischen den beiden Gebäuden und macht das gesamte Weingut als Gesamtensemble erlebbar. 
Das Dach vermittelt zwischen der unterschiedlichen Massstäblichkeit der bestehenden Gebäude.
 Aus den Randbedingungen der beiden Bestandsgebäude ergibt sich für das Dach eine gefaltete Geometrie, die aus den im Ort vorhandenen Satteldächer abgeleitet ist. So ist das Faltwerk als Abfolge von mehreren Satteldächern zu verstehen.
 Im Zuge des Umbaus wird die Probierstube in das ehemalige Gerätehaus verlegt und bildet somit das neue Gesicht des Weingutes. Zur Konstruktion:
Das Dach besteht aus einer äußerst filigranen Stahlkonstruktion, die eine Abfolge von Satteldächern in unterschiedlicher Neigung entstehen läßt.
 Die Dacheindeckung besteht aus ungedämmten, mittels Flüssigkunststoff abgedichteten Holzplatten. Der Flüssigkunststoff, ein Spritzelastomer, wird fugenlos auf die gesamte Dachfläche aufgebracht, wodurch eine homogene, unaufgeregte Oberfläche entstehen wird. 
Der Farbton der Dachfläche wird in Anlehnung an die umgebenden Weinberge in Grünbeige ausgeführt. Die skulpturale Dachkonstruktion, bestehend aus dem äußerst reduzierten und filigranen Stahltragwerk und der extrem schlanken, Dacheindeckung fügt sich harmonisch in seine Umgebung ein. 

 

 

1/1