CHRIST.CHRIST.associated architects

Haus S

Prämierung

best architects 13

Kategorie

Wohnungsbau

Ort

Wiesbaden

Foto

Thomas Herrmann

Website

www.christ-christ.cc

Diese Bauaufgabe ist ein zentrales Thema heutiger Stadtentwicklung: Städtische Nachverdichtung durch Nutzung der Dachlandschaft als wertvolles Bauland. Die Herausforderung für den Architekten war der zeitgenössische Umgang mit der Aufstockung auf ein bungalowartiges Wohnhaus aus den 60er Jahren. Um durch diese Erweiterung den Charakter des Bestandsgebäudes nicht zu beeinträchtigen, wurden auf das weit auskragende Flachdach drei einzelne Baukörper errichtet, welche durch einen Glasgang verbunden sind. 

 

Die drei Baukörper definieren unterschiedliche Freibereiche: Eine naturnahe Wiese mit kleinem Apfelbaum im Südwesten, einen ruhigen, steinbelegten Hof mit einer Küsten-Kiefer im Norden und eine Dachterrasse im Osten, neben welche eine Magnolie gepflanzt wurde. In den neuen Baukörpern sind Elternschlafzimmer mit Ankleide und Bad sowie Wohn- und Arbeitszimmer untergebracht. Das bestehende Erdgeschoss wurde größtenteils von Einbauten befreit, so dass der Wohn-/ Essraum nahezu über die gesamte Geschossfläche reicht. Auf dieser Ebene befinden sich auch die Kinderzimmer mit Ankleide und Bad. 

1/1