SEHW Architektur Berlin

SC 11 Wohnung in Berlin

Prämierung

best architects 13

Kategorie

Innenausbau

Ort

Berlin

Foto

Andreas Süß

Website

www.sehw.de

Das prämierte Gebäude besetzt mit einer offensiven Geste ein Eckgrundstück im Bereich des ehemaligen Mauerstreifens in Berlin-Mitte und schafft damit positive Impulse für die Entwicklung des desolaten, bisher durch den Verlauf der Mauer vernachlässigten Stadtraums. Die Wohnung erstreckt sich als einzige in dem Gebäude über zwei Etagen und wird zum Haus im Haus. Dies umso mehr durch die Fortführung des Wohnraums in einen introvertierten Außenraum, der – Ironie der Historie des Ortes – wieder mit einer Mauer eingefasst ist, um den Bereich vom ehemaligen Patrouillenweg der Grenzposten abzuschirmen. Hinter einer fast durchgehenden Glasfassade entsteht ein ebenso durchgehender, fließender Raum, unterstützt von einem alles homogenisierenden weißen Fußboden. Die Fassade ist im Süden komplett aufzufalten und der ganze Wohn- und Essraum wird im Sommer zur Loggia. Zoniert werden Wohnen, Essen und Kochen durch eine eingestellte grüne Box.  

95/96