müller verdan architekten

Dreifachsporthalle Kottenmatte Sursee

Prämierung

best architects 13

Kategorie

Öffentliche Bauten

Ort

Zürich

Foto

Reinhard Zimmermann

Website

www.mv-architekten.ch

Mit verschiedenen Höhenabstufungen und volumetrischen Ausbuchtungen antwortet der solitäre, allseitig orientierte Hallenbau mit spürsicherer Präzision auf die Vorgaben des Ortes. Durch die konsequent lateral angeordneten Nebennutzungen wird die Halle als eigentliches Zentrum des Objektes erlebbar. Folgerichtig wird dieses „Herzstück“ über den oberen Lichtkranz belichtet. Die pragmatische Einfachheit der inneren Organisation ergibt eine sparsame Raumnutzung bei optimaler Funktionalität. Mit dem direkten Aussenzugang der Sportler zu den Garderoben ist die konsequente Trennung von Sportbetrieb und Zuschauerbereich möglich. Die Nebenräume sind in schwarz eingefärbtem Sichtbeton ausgeführt, kontrastierend dazu die orange gefärbten Fassadenelemente. Der herausragende Hallenkörper ist eine mit Lichtbauelementen umhüllte, feingliedrige Stahlkonstruktion. Die überall präsente Lichtführung und ein offener Grundriss, der spannende Durch- und Einblicke gewährt, lassen die Räume hell erscheinen. 

71/96