Bayer & Strobel Architekten BDA

Aussegnungshalle Ingelheim in Frei-Weiheim

Prämierung

best architects 13

Kategorie

Öffentliche Bauten

Ort

Kaiserslautern

Foto

Christian Köhler

Website

www.bayerundstrobel.de

Ruhe und Besinnlichkeit 

Wesentliches Element der Neugestaltung des Friedhofs sind raumgreifende Bruchsteinmauern aus dem ortstypischen gelb-grauen Naturstein. Diese grenzen als Umfassungsmauern den Friedhof als Ort der Ruhe und Besinnlichkeit von der Straße ab und trennen als Stützmauer den Eingangsbereich von den höher gelegenen Friedhofsteilen für Erdbestattungen. Die Aussegnungshalle wird als Zentrum der Friedhofsanlage selbstverständlicher Bestandteil des Eingangsbereichs, indem sich die Bruchsteinmauern bis in das Innere hinein fortsetzen und verdichten. Es entsteht eine differenzierte Abfolge von Innen- und Aussenräumen mit fein abgestimmten Übergängen. Friedhof und Aussegnungshalle stellen eine gestalterische Einheit dar und werden zu einem untrennbaren Ganzen verbunden. Die Aussegnungshalle selbst ist geprägt von einer hellen freundlichen Atmosphäre. Entsprechend ihrer Bedeutung als wichtigstem Raum der Friedhofsanlage wird sie durch ein Satteldach deutlich markiert. Es entsteht so ein Innenraum der gleichsam würdig und feierlich aber auch einfach und angemessen erscheint. 

57/96