Käferstein & Meister Architekten

Neubau L.Gasser & Co AG

Prämierung

best architects 13

Kategorie

Gewerbe- & Industriebauten

Ort

Zürich

Foto

Future documentation/EO

Website

www.kaefersteinmeister.ch

Das Gebäude, ein auf zwei Pylonen gelagertes Brückenbauwerk, wirkt von außen schlicht. Im Innern entfaltet sich die eher unübliche Konstruktion zu einem kräftigen raumbestimmenden Element. 
Verkleidet ist der Baukörper mit länglichen braun-beigen Keramikplatten, die stehend montiert, ein wenig wie eine Holzverkleidung wirken. 
Die beiden parallelen Längsträger bilden eine raumhaltige zentrale Wand. Sie nimmt nebst der Treppenanlage auch alle für den Bürobetrieb notwendigen Nebenräume auf und bildet auch den horizontalen Verteiler für sämtliche Installationen inkl. Lüftung. 
Entscheidend ist die Art und Weise, wie das Gebäude hergestellt ist. Alle raumbildenden Elemente sind im Wesentlichen durch die Gebäudestatik bedingt und folglich aus Beton gefertigt: ein roher, weiß lasierter Ortbeton für die raumhohen Längsträger und schalungsglatter Beton für die industriell gefertigten Decken- und Fassadenelemente.  

49/96