peterlorenzateliers ZT GmbH

Neubau des ASFINAG Bürogebäudes in Innsbruck

Prämierung

best architects 13

Kategorie

Büro- & Verwaltungsbauten

Ort

Innsbruck

Foto

Günther Wett

Website

www.peterlorenz.at

peterlorenzateliers gewann den Wettbewerb mit einem technologisch futuristischen Konzept: offene Glasfassade mit „intelligentem“ Sonnenschutz und individualisierten Arbeitsplätzen. Der Eingang und die vertikale Erschließung des Gebäudes befinden sich an der Westseite, wo die Wahrnehmung der Natur ein spektakuläres Erlebnis während des Aufgangs zu den Büros bietet. Die Büroflächen sind auf jedem Geschoss in zwei Reihen organisiert, so dass sich dazwischen kommunikative Räume ergeben. Das Erdgeschoss und das dritte Obergeschoss sind gegenüber dem ersten und zweiten Obergeschoss zurückgesetzt. Auf diese Weise treten die Büros in einen Dialog mit der benachbarten Villa und inszenieren gleichzeitig den Eingang des Gebäudes. Das Interieur zeichnet sich durch neutral gehaltene, reduzierte und flexible Individualarbeitsräume aus. Die mehrschichtige Fassade bietet neben dem Eindruck von Tiefe auch die Möglichkeit, gemäß den gewünschten Anforderungen auf Sonnen- und Sichtschutz Einfluss zu nehmen. Für das neue ASFINAG-Bürogebäude wurde innovative Technologie verwendet, um den ökologischen Fußabdruck zu minimieren. Der kalkulierte Energieverbrauch liegt bei 18 kWh/m2, wobei es dank der Nutzung geothermischer Wärme und Kälte keinen Bedarf an fossiler Energiezufuhr gibt.  

43/96