Titus Bernhard Architekten

Haus K

Prämierung

best architects 13

Kategorie

Wohnungsbau

Ort

Augsburg

Foto

Jens Weber & Orla Conolly

Website

www.bernhardarchitekten.com

Dieses Einfamilienhaus thematisiert den Übergang Innenraum/Außenraum durch die gezielte Setzung von „passepartouts“, um die schönen Blickbeziehungen des Grundstücks zu inszenieren und die ungewünschte Nachbarschaft auszublenden. Die komplexe Kubatur des Hauses mit Durchdringungen/ Verschachtelungen/Oberlichtern und Lichthöfen sowie die weitläufige Terrassenlandschaft mit Pool und Kulissen lassen Haus und Garten fließend ineinander übergehen. Die somit erzielte Raumbildung ist geprägt von Spannungspaaren aus weitläufig-dicht, hell-dunkel, horizontal-vertikal, organisch-geometrisch u.s.w. Anwendung finden Sprache und Stilmittel der „Klassischen Moderne“, die Eigenständigkeit ergibt sich jedoch aus der Verschmelzung von Bauwerk und Garten/Natur. Die Materialität beschränkt sich auf weißen feinkörnigen Marmorputz, warmen hellen Sandstein und Glas. 

3/96