Think Architecture AG

Haus P Stäfa

Prämierung

best architects 13

Kategorie

Wohnungsbau

Ort

Zürich

Foto

Think Architecture

Website

www.thinkarchitecture.ch

Beim Umbauprojekt handelt es sich um ein privates Wohnhaus aus den 70er Jahren, welches an attraktiver Hanglage, am oberen Rande von Stäfa liegt. Das Wohnhaus bestand aus 2 Vollgeschossen und einem aufgesetzten, dunklen „Dachkörper“. Der alte „Dachkörper“ wird durch ein neues, skulpurales Dachvolumen ersetzt welches über drei grossformatige Fenster die drei neu entstandenen Räume inszeniert. Zwei Räume, ein Arbeits- und ein Schlafzimmer, liegen diagonal versetzt im neuen Dachgeschoss und spannen südseitig einen grosszügigen Terrassenbereich auf. Das dritte Panoramafenster offenbart den räumlich erweiterten Hauptwohnraum im 1. Obergeschoss. In die Schnittstelle dieser drei Bereiche wird eine, über beide Geschosse laufende, Erschliessungshalle organisiert, welche spannende räumliche Beziehungen und eine optimale Belichtung der unterschiedlichen Bereiche zulässt. Die Aufstockung wird als parasitärer Körper ausgebildet, welcher sich in Farbe und Materialsierung klar vom Bestand distanziert.  

 

 

19/96