strasser architektur ag

Mehrfamilienhaus Alder

Prämierung

best architects 12

Kategorie

Wohnungsbau

Ort

Zürich | Schweiz

Foto

Radek Brunecky

Eine Baulücke an privilegierter Lage: zentral und doch ruhig, angrenzend an eine Grünfläche. Der Neubau fügt sich präzis ein und wertet die bestehende Gebäudezeile auf. Zur Strasse hin vermittelt die schlichte und eigenständige Fassade zwischen den Nachbargebäuden. Perforierte Fassaden-elemente gewährleisten den Bewohnern ihre Privatsphäre und filtern das Tageslicht. Anders die Südfassade, die durch maximale Transparenz einen direkten Bezug zum Aussenraum herstellt.  

Der nach Süden offene Horizont bietet die – im innerstädtischen Kontext seltene – Möglichkeit zur passiv-solaren Energienutzung, welche konsequent umgesetzt wird. Sorgfältig positioniert, ermöglichen lange, teilweise freistehende Sichtbetonwände vielfältige Sichtbeziehungen und prägen die ruhige, stimmungsvolle Atmosphäre. Korridore gibt es nicht; man bewegt sich von Raum zu Raum.Das statische Konzept bestehend aus fest eingespannten Wandscheiben, welche exzentrisch aufliegen, erlaubt das komfortable Einparkieren in die Einstellhalle. Beton ist das dominierende Baumaterial; seine sinnlichen Qualitäten werden durch differenzierte Bearbeitungen erlebbar. 

 

1/1