SAM Architekten und Partner

Gemeindesaal Männedorf

Prämierung

best architects 12

Kategorie

sonstige Bauten

Ort

Zürich | Schweiz

Foto

Dominique Marc Wehrli

Website

www.samarch.ch

Im Wettbewerb für den Gemeindesaal stehen wir vor der Frage des Erhalts oder des Ersatzes des Bestands. Die Aufgabenstellung der Gemeinde überlässt den Entscheid dem Architekten. Im Zweifel entscheiden wir jeweils für den Erhalt. Bis zu einem Drittel des materiellen Werts eines Gebäudes stellt dessen Struktur dar. Die Einwohner der Gemeinde haben die typische Form des Bestands in ihrem kulturellen Gedächtnis. Ihre Vorfahren haben an dem Gebäude gebaut und haben grosse Eigenleistungen erbracht. 

Ein neuer Gemeindesaal ersetzt nun den bis anhin für Versammlungen genutzten Kirchgemeindesaal an gleicher Stelle. Die äussere Form erinnert an ein Festzelt: Paneele aus Streckmetall bedecken wie eine Zelthaut das Dach und die Fassaden. Im Innern führen im Foyer und im Saal Eichenleisten wie Zeltstangen vom Boden bis unter den Giebel. Das Eichenholz der Leisten und des Fussbodens sowie die gedruckten Traubenmotive auf den Wandplatten sind Referenzen an die Weinbau- und Winzertradition des Dorfs. Ebenso die Hängeleuchter aus farbigen Glaskugeln, welche das Thema reifer Trauben aufgreifen. Der neue Gemeindesaal ist der Abschluss des neuen Zentrums. Der seeseitige und begrünte Platz erschliest die Vereinsräume und ist mit dem höher gelegenen Dorfplatz über eine Freitreppe verbunden. 

1/1