Arch DI Oskar Leo Kaufmann | Albert Rüf

Alpenhotel Ammerwald, BMW Group

Prämierung

best architects 11

Kategorie

Sonstige Bauten

Ort

Ammerwald | Österreich

Foto

Adolf Bereuter | Lauterach

Website

www.olkruf.com

Das Alpenhotel Ammerwald ist auf einer Höhe von 1100m, in einem engen Tal in Tirol entstanden. Das Profil des Hotels als abgeschiedener Rückzugs- und Erholungsort ist gleichzeitig eine konzeptionelle, konstruktive und logistische Herausforderung für die Architekten. Der Komplettabriss des Altbestandes und der damit verbundene „Neuanfang „erforderte aus architektonischer Sicht ein neuartiges, innovatives, sparsames und umweltfreundliches Gebäude welches dem Ort, der Zeit und der Bauherrin BMW Group gleichermaßen gerecht wird.  

Dem von Bauherrenseite mehrfach geäußerten Hinweis auf die Traditionsstätte Ammerwald, sollte unbedingt Rechnung getragen werden. Nicht in Form eines oberflächlichen Historismus sondern vielmehr in Form einer Neuinterpretation des „Geistes von Ammerwald“. Bestehende Werte und Eigenschaften des Alpenhotels wie räumliche Gemeinschaft, warme Gemütlichkeit in unwirtlicher Umgebung, alpenländische Atmosphäre und kontemplative Ruhe sind in eine zeitgemäße, aber nicht modische Architektursprache übersetzt worden. Wichtig sind Werte von Tradition und Konventionen, es zählen Qualität, Authentizität und Nachhaltigkeit. 

 

 

8/9