ARGE Atelier Thomas Pucher & Bramberger architects

Jõekaare Residential Tower

Prämierung

best architects 11

Kategorie

Wohnungsbau

Ort

Tartu | Estland

Foto

Lukas Schaller | Wien

Website

www.thomaspucher.com

Jõekaare ging als Siegerprojekt aus einem internationalen Wettbewerb hervor. Der Bauplatz liegt in einem ehemaligen Industriegebiet in Tartu. Der Wohnturm am Fluss ist das erste errichtete Gebäude. Nach Fertigstellung des Gesamtprojektes werden neun Häuser mit 440 Wohnungen für 1.000 Bewohner entstanden sein. Das Gebäude ist als Box mit optimalem Volumen-Oberflächen-Verhältnis organisiert. Die Lobby mit Treppenhaus und Atrium ist das Herz des Gebäudes. Die Apartments sind als doppelzoniger Ring um dieses Zentrum organisiert.  

Der innere Ring ist als durchlaufender Servicering ausgebildet. Er beinhaltet die Wohnungseingänge, Garderoben, WCs, Bäder und manchmal Küchen. Zum Treppenhaus bildet er eine Lärmbarriere. Den äußeren Ring bildet der großzügige Wohnring, nach Sonne und Ausblick orientiert. Er ermöglicht individuelle und flexible Grundrisse ohne tragende Bauteile. Der Wohnring ist von einem umlaufenden Balkon umgeben. Sein verdrehter – und dadurch unregelmäßiger – Rand ist für die charakteristische Form des Gebäudes verantwortlich. 

1/9