Rüdiger Lainer + Partner

Haus mit Veranden

Prämierung

best architects 10 gold

Kategorie

Wohnungsbau

Ort

Wien | Österreich

Foto

Hubert Dimko

Website

www.lainer.at

Aus einer 1- bis 2-geschossigen Sockelzone mit eingeschnittenen Freiflächen und privaten Patiohöfen wächst die höhere Bebauung, die von dem niederen, differenzierten Blockrand zurückrückt. Die Solitäre werden durch ihre Terrassierung, Einschnitte und die vorragenden, individuellen Veranden gegliedert. Dieses Konzept bietet den Bewohnern und Anrainern trotz hoher Dichte Freiraumqualität, Ausblick, Durchblick und Besonnung. Das Prinzip der Grundrisse basiert auf einem einfachen Modulsystem, welches eine Aneinanderreihung vielfältiger Grundrisstypen ermöglicht. 

Jede Wohnung verfügt dabei über einen privaten Freiraum von mindestens 8 m2. Ein Kindertagesheim sowie ein großes Angebot an gemeinschaftlichen Freiflächen unterschiedlicher Qualitäten und Organisation wie Gemüsegärten, Liegewiesen, Sauna am Dach, Kinderspielplätze und introvertierte Loggien (vertikale Gärten), bereichern die Wohnoase. 

 

 

 

1/1