Burkhalter Sumi

Anbau und Sanierung Hochhaus Weberstrasse

Prämierung

best architects 10

Kategorie

Wohnungsbau

Ort

Winterthur | Schweiz

Foto

Heinrich Helfenstein

Website

www.burkhalter-sumi.ch

Mit der Realisierung eines rückseitigen Anbaus an den bestehenden zwölfgeschossigen Wohnturm aus dem Jahre 1960 von Architekt H. Isler wird die Parzelle in Winterthur in ihrer möglichen Ausnutzung ausgeschöpft. Durch den Anbau wird die Nordfassade saniert, gleichzeitig kann der Aussenraum mit dem schönen Baumbestand erhalten bleiben. Die vier kleinen Wohnungen im bestehenden Gebäude werden zu zwei Familienwohnungen zusammengelegt. Im Neubau entstehen bezugnehmend auf den Schnitt der Unité d’Habitation von Le Corbusier Duplexwohnungen und kleine Studios.  

Diese werden über die Zwischenpodeste des bestehenden Treppenhauses erschlossen, wodurch die „rue intérieur“ des Vorbildes in Marseille entfällt. Die umlaufende, verputzte Kompaktfassade verbindet den bestehenden Turm mit dem Anbau. Brüstungen und Laibungen der Schlafzimmer werden mittels Bemalungen zu einem „Geflecht“ verfremdet; die zwölf Geschosse hohen textilen Netzplanen dienen als Sichtschutz der Balkone. „Geflecht“ und Netzbahnen führen eine grosse Dimension ein.  

 

1/15