EM2N | Mathias Müller | Daniel Niggli Architekten

Staatsarchiv

Prämierung

best architects 09

Kategorie

Büro & Verwaltung

Ort

Kanton Basel-Landschaft | Schweiz

Foto

Hannes Henz

Website

www.em2n.ch

Das Staatsarchiv ist das kollektive Gedächtnis des politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Lebens eines Kantons. Durch den Standort des bestehenden Staatsarchivs in Liestal inmitten von kleinen und grösseren Wohnungsbauten, abgeschnitten von der Stadtmitte durch die Bahntrasse, kommt der öffentliche Charakter der Institution jedoch kaum zum Ausdruck. Die Forderung nach einer Verdoppelung des Raumprogramms am heutigen Ort verstehen wir als Chance, um das bestehende Gebäude in eine kräftige und selbstbewusste Form überzuführen. Durch die Anordnung des öffentlichen Bereichs im 2. OG wird der Besucherbereich aus der Enge der Topografie herausgehoben.  

Über den Bahndamm hinweg tritt er als gläserne Attika mit dem gegenüberliegenden Stadtteil von Liestal in Beziehung. Die Fassade der darunter liegenden Archive wird auf der äussersten Ebene mit Efeu bepflanzt, was bauphysikalische Aufgaben (Schlagregenschutz, Klimaausgleichsschicht) erfüllt und die spezielle Funktion des Gebäudes signalisiert. Der zweigeschossige Eingangsraum mit der grossen Spindeltreppe dient als Schnittstelle zwischen der Öffentlichkeit der Strasse und der abgehobenen Ruhe des Lesegeschosses. Mit seiner Volumetrie und Materialisierung verweist er auf die Archivgeschosse, die man auf dem Weg nach oben durchquert. 

 

1/8