Stefan Forster

Patio-Wohnen im Dichterviertel

Prämierung

best architects 08

Kategorie

Wohnungsbau

Ort

Leinefelde

Foto

Stefan Forster

Website

www.stefan-forster-architekten.de

Durch die mutige Transformation der Plattenbauten in Leinefelde ist es gelungen, den Ort aus seiner Anonymität herauszuführen. Das Gebäude komplettiert das Quartier im Dichterviertel. Wie bei den weiteren Projekten wurde der Bestand um mehr als zwei Geschosse rückgebaut und ein Haussegment vollständig entfernt, sodass zwei dreigeschossige moderne Wohngebäude entstanden.  

Die Wohnungen wurden entkernt, offen und großzügig gestaltet. Im obersten Geschoss liegen große Wohnungen mit so genannten Patio-Räumen, geschützte und private Außenräume an der Fassade. Auf der Westseite, der Landschaft zugewandt, wird im ersten Obergeschoss ein neuer Balkon angefügt. Alle 39 Wohneinheiten sind barrierefrei und verfügen über einen privaten Außenraum. Das Außenniveau wurde auf Wohnungsniveau angeschüttet, hierdurch erhalten die Erdgeschosswohnungen auf beiden Seiten private Mietergärten. Durch die Gestaltung des Wohnumfeldes mit Eingangshof und Stützmauern entsteht eine neue Privatheit der Anlage. 

1/15